Wissenschaftlicher Lebenslauf

seit 2014
Professor (W3) für Geschichte und Theorie der Kunst an der Fakultät Kunst und Gestaltung der Bauhaus-Universität Weimar

2010-2014
Professor (W2) für Neuere und Neueste Kunstgeschichte am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin

2010
Habilitation an der Freien Universität Berlin über die Produktivität moderner Kunst im Anschluss an Ludwig Wittgenstein

2003-2014
Wissenschaftlicher Koordinator und Geschäftsführer des DFG-Sonderforschungsbereichs Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste der Freien Universität Berlin; eigene Teilprojekte: Mittelbarkeit und Unmittelbarkeit in der Kunst der Moderne (2003-2010) und Erweiterungen der Gegenstandserfahrung in Kunst und Design seit den 1960er Jahren (2011-2014)

2000-2002
Geschäftsführer des Interdisziplinären Zentrums für Kunstwissenschaften und Ästhetik der Freien Universität Berlin; Konzeption des DFG-Sonderforschungsbereichs Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste

2000
Promotion an der Universität Basel über Édouard Manet

1997-2000
Stipendiat des Schweizerischen Nationalfonds, der Freien Akademischen Gesellschaft Basel, der Max Geldner-Stiftung Basel und des Fonds zur Förderung des akademischen Nachwuchses der Universität Basel; Lehrbeauftragter für Kunstwissenschaft an der Hochschule der Künste (heute: Universität der Künste) Berlin

1993-1997
Assistent am Kunsthistorischen Seminar der Universität Basel

1987-1993
Studium an der Universität Basel und an der Freien Universität Berlin, Lizentiat über Andy Warhol

Michael Lüthy

Professor für Geschichte und Theorie der Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar

michael.luethy@uni-weimar.de